Unsere Grundsätze

1. Die indigenen Völker haben ein Recht darauf, ihr Gebiet eigenständig zu verwalten. Dieses Gebiet ist ihr Lebensraum und ihre Identität, das für ihr Überleben und ihre Entwicklung unabkömmlich ist.

2. Die Identiät und das kulturelle Erbe der indigenen Völker sind die Grundlage ihrer Entwicklung, die auf die volle Ausübung ihrer sozialen, politischen und ökonomischen Rechte sowohl als Individuen als auch als Gemeinde ausgerichtet ist.

3. Interkulturelle Begegnungen sollten von Respekt, Gegenseitigkeit und Austausch geprägt sein.

4. Die indigenen Völker sollen mittels ihrer legitimen Organisationen Kontrolle über alle Aktionen, Projekte, Programme und die Politik, die sie betreffen, in allen Phasen des Eingriffs ausüben.

mision

 

Wir unterstützen indigene Gemeinden bei der Entwicklung ihrer institutionellen, kulturellen und wirtschaftlichen Fähigkeiten. Dadurch soll ihnen in den lokalen Regierungen und der Zivilgesellschaft eine Stimme gegeben und die gleichen Möglichkeiten gesichert werden.

Wir wollen erreichen, dass die indigenen Völker durch die Fortbildung und Stärkung ihrer Organisation sowie die nachhaltige Nutzung ihrer Ressourcen ihr eigenes Gebiet selbst verwalten, ihre kulturelle Identität stärken und ihre Einkünfte aufbessern.